Kriens-FCS: mageres Unentschieden

Samstag, 16.10.2021 | 18:10 Uhr

Der FC Schaffhausen holt den ersten Auswärtspunkt in dieser Saison und bleibt zum sechsten mal in Folge gegen den heutigen Gegner ohne Niederlage. Grund zu Freude hat man bei den Munotstädtern trotzdem nicht.

Der FC Schaffhausen befindet sich weiterhin auf Achterbahnfahrt. Nach dem bescheidenen Auftritt in Wil und der Gala gegen Xamax war heute wieder Magerkost angesagt.
Die Gäste taten sich in der Zentralschweiz von Anfang an schwer. Man war sehr wohl bemüht das Spiel in die Hand zu nehmen, doch zusammenhängende Spielzüge mit welchen man Gefahr vor dem gegnerischen Tor erzeugen konnte blieben in der ersten Halbzeit praktisch aus. Zwar gelangen es in den Zweikämpfen oft den Ball zu erobern um diesen dann umgehend wieder zu verlieren. Ungenauigkeiten und fehlende Anspielstationen kennzeichnete die erste Halbzeit. Ein Schuss von Fehr in der 23. Minute war noch das Gefährlichste. Beunruhigen konnte dieser Schuss Kriens-Hüter Neuenschwander allerdings auch nicht. Wer glaubte nach der Pause gäbe es eine Steigerung sah sich getäuscht. Es ging mehr oder weniger im gleichen Stil weiter. Die Offensivaktionen beider Teams waren jedoch etwas gefährlicher. So traf Rodriguez in der Schlussphase den Ball nicht voll so dass dieser knapp über das Lattenkreuz flog und wenig später trat wiederum Rodriguez einen Freistoss bei welchem Neuenschwander den Ball nach vorne abprallen liess. Der SC Kriens seinerseits erspielte sich auch kaum Torchancen und wenn, dann war Ruberto zur Stelle. Somit endete dieses Spiel mit einem leistungsgerechten 0:0.


Foto: https://sport-presse.com/


fcs #fcschaffhausen #füürundflamme #hoppschaffhuuse #disgälschwarz


Telegramm

SC Kriens - FC Schaffhausen 0:0 (0:0)
Kleinfeld – 930 Zuschauer – SR: -Tobias Thies.
Tore:
SC Kriens: Neuenschwander; Urtic, Harambasic, Isufi, Costa; Bollati (69. Lang), Selasi, Mistrafovic, Mulaj (57. Marleku); Sessolo (85. Djorkaeff); Avdijaj (69. Binous).
FC Schaffhausen: Ruberto; Krasniqi, S. Müller, Padula, Lika (86. A. Müller); Fehr (46. Prtajin), Rodriguez, Bislimi, Del Toro (65. Gonzalez); Maouche (65. Kalem); Ardaiz.
Bemerkungen: Kriens ohne Busset, Alessandrini, Yesilcayir, Aliu (alle verletzt), Goelzer (Krank), Balaruban (nicht im Aufgebot); Schaffhausen ohne Hamdiu (gesperrt), Talic, Paulinho (beide verletzt), Arslani, Sahitaj, Grob, Deronjic, Bajrami, Vukasinovic, Wick (alle nicht im Aufgebot).
Verwarnungen: 13. Selasi (Foul) 16. Mouche (Foul) 39. Harambasic (Foul) 80. Bislimi (Foul)

Kriens-FCS: mageres Unentschieden

Telegramm

SC Kriens
FC Schaffhausen
Saturday, 16.10.2021 | 18:00 Uhr
Kleinfeld, Kriens LU

Resultat: 0:0 (0:0)

Zuschauer: 930

Karten

13' Ransford Selasi (Foul)
16' Yassin Maouche (Foul)
39' Ivan Harambasic (Foul)
80' Uran Bislimi (Foul)

Hauptsponsoren