FCS leiht zwei GC-Akteure aus

Dienstag, 31.08.2021 | 15:08 Uhr

Der FC Schaffhausen erhält im Mittelfeld doppelte Verstärkung. Von GC stossen Robin Kalem und Fabio Fehr bis Ende Saison 2021/22 per Leihe zum FCS.

Zwei weitere Mutation hat es heute im Kader des FC Schaffhausen gegeben. Vom Super League-Aufsteiger Grasshopper Club Zürich wechselt der 19-jährige Robin Kalem in die Munotstadt. Seit Januar 2008 hat der am 14. Juli 2002 in Stühlingen geborene Deutsche, der das Fussballspielen beim SV Lottstetten erlernt hat, sämtliche Juniorenstationen bei GC durchlaufen. Drei Tage nach seinem 18. Geburtstag, am 17. Juli 2020, gab Kalem sein Debüt im Fanionteam. 23 Einsätze stehen seither zu Buche, dabei hat der Flügelläufer ein Tor im Schweizer Cup erzielt und drei Treffer vorbereitet. Robin Kalem kommt per sofort zum FC Schaffhausen, um Spielpraxis zu sammeln und hat einen Leihvertrag bis zum Ende der aktuellen Saison 2021/22 unterzeichnet. Er wird zudem mit der Nummer 11 ausgestattet.

Ebenfalls in die Munotstadt wechselt Fabio Fehr. Der gebürtige Uznacher ist am 15. Januar 2000 geboren. Nach ersten Gehversuchen beim FC Buttikon wechselte der Ostschweizer in die Juniorenabteilung der Grasshoppers, wo er bis zur U21 sämtliche Stationen durchlief. Im Februar 2020 schaffte Fehr den Sprung ins Fanionteam und absolvierte insgesamt 39 Partien in der Challenge League, steuerte dabei zwei Tore und sieben Assists bei. Um nach dem Aufstieg GC’s doch zu Spielpraxis zu kommen, schliesst sich der 21-jährige Mittelfeldspieler per sofort dem FC Schaffhausen an. Fehr wird beim FCS die Nummer 17 tragen.

Der FC Schaffhausen heisst Kalem und Fabio herzlich in der Munotstadt willkommen und wünscht den beiden Youngsters viel Spass und Erfolg in der neuen Heimat.


FCS leiht zwei GC-Akteure aus

Hauptsponsoren