FCS startet mit Sieg in Testspielreihe

Freitag, 25.06.2021 | 22:06 Uhr

Auftaktsieg für den FC Schaffhausen. Im ersten Testspiel der Saison bezwingt die Yakin-Truppe GC auf deren Campus verdient mit 4:2.

Der am Donnerstag 24 Jahre alt gewordene Danilo Del Toro hat allen Grund zur Freude. Mit seinem Doppelpack machte er sich nicht nur ein verspätetes Geburtstagsgeschenk, sondern eiferte mit seinem Traumtor Patrik Schick nach, der für seine Tschechen mit einem 50-Meter-Hammer Schottland abschoss. Del Toro nahm gar von hinter der Mittellinie Mass und übertölpelte GC-Keeper Mateo Matic, der viel zu weit vor dem Kasten stand. Überhaupt war es nicht der Nachmittag der Torhüter. André Moreira, GC’s neuer Schlussmann, der im ersten Durchgang zwischen den Pfosten stand, leistete sich während den ersten zehn Minuten zwei Riesenböcke. Zuerst liess er sich von Ivan Prtajin bedrängen, wobei der Portugiese nur noch unkontrolliert abschlagen konnte – direkt in die Füsse von Valon Hamdiu, der das Leder direkt im Kasten versorgte. Fünf Minuten später schlug Moreira ein Luftloch, als er im Begriff war, den Ball in die Schaffhauser Hälfte zu befördern. Rodrigo Pollero befand sich bereits in Lauerstellung und schnappte sich die Kugel und brachte diese im Tor zum 2:0 unter. Wohlgemerkt, der FCS präsentierte sich erfrischend und stellte den frisch gebackenen Super League-Aufsteiger dank des solidarischen Auftretens immer wieder vor Probleme. Auch als FCS-Coach Murat Yakin für die zweite Hälfte komplett durchwechselte, wussten sich die Schaffhauser meist zu helfen. Bis dann Del Toro sein Traumtor in der 54. Minute zum 3:0 krönte. Doch auch der für den stark aufspielenden Amir Saipi eingewechselte Keeper Luka Deronjic unterlag einem Missgeschick, als er einen Abschlag direkt in die Füsse des slowakischen GC-Zuzugs Christian Herc spielte, um gleich von ihm mit einem Lupfer bezwungen zu werden. Sieben Minuten später brachte Herc seine neuen Farben mit dem zweiten Treffer wieder heran, ehe Del Toro zwei Minuten vor dem Schlusspfiff nach einem sehenswerten Zuspiel von Enrico Berglas-De Nobile mit dem 4:2 definitiv zu Gunsten für den FCS entschied.

#füürundflamme #hoppschaffhuuse

 

Telegramm


Grasshopper Club Zürich - FC Schaffhausen 2:4 (0:2)
GC Campus – 150 Zuschauer – SR: Mirel Turkes.
Tore: 5. Hamdiu 0:1, 10. Pollero 0:2, 54. Del Toro 0:3, 70. Herc 1:3, 77. Herc 2:3, 89. Del Toro 2:4.
GC: Moreira (46. Matic); Bunjaku (46. Diani), Cvetkovic, Baba Souare (53. Lenjani); Fehr, Abrashi (46. Herc), Pusic (46. Da Silva), Arigoni, Schmid; Gjorgjev (46. Kalem), Ribeiro (46. Demhasaj).
FCS 1. HZ: Saipi; Krasniqi, Neitzke, Mujcic, A. Müller; Bislimi, Lika, Hamdiu, Maouche; Prtajin, Pollero.
FCS 2. HZ: Saipi (62. Deronjic); Wick, Talic, S. Müller, Saleh; Sarr, Djoulou, Kastrati; Berglas-De Nobile, Vukasinovic (68. Sahitaj), Del Toro.
Bemerkungen: GC ohne Bonatini, Nadjack, Morandi (alle verletzt), Santos und Mesonero (alle abwesend). - FCS ohne Rodriguez (rekonvaleszent), Paulinho (verletzt), Padula, Mozzone, Bajrami und Da Costa (alle abwesend), dafür mit den Testspielern Leonit Sahitaj (GC II) und Hamed Saleh (ex-FC Dornbirn). – 49. Saipi lenkt Schuss von Da Silva an den Pfosten.
Verwarnung: 36. Maouche (Foul).

FCS startet mit Sieg in Testspielreihe

Telegramm

Grasshopper Club Zürich
FC Schaffhausen
Friday, 25.06.2021 | 17:00 Uhr
GC Campus, Niederhasli

Resultat: 2:4 (0:2)

Zuschauer: 150

Torschützen

5' Valon Hamdiu 0:1
10' Rodrigo Pollero 0:2
54' Danilo Del Toro 0:3
70' Christian Herc 1:3
77' Christian Herc 2:3
89' Danilo Del Toro 2:4

Karten

36' Yassin Maouche

Hauptsponsoren