FCS-News: Aufgebote, Auftritte, keine Lizenz-News, Juniorenturnier verschoben

Dienstag, 18.05.2021 | 14:05 Uhr

Kurz vor der Sommerpause gibt es noch ein paar Meldungen rund um den FC Schaffhausen. Dabei stehen die FCS-Akteure Amir Saipi, Serge Müller, Axel Müller und der ehemalige Spieler Stefan Sternkopf im Fokus. Zudem informieren wir über das Gerücht der Lizenzvergabe und über das Juniorenturnier, welches verschoben werden muss.

Amir Saipi mit Nati-Aufgebot, Serge Müller auf Abruf

Frohe Kunde für unseren Torhüter Amir Saipi. Nachdem er für die Vorrunde der U21-EM Endrunde im März nicht berücksichtigt worden ist, zählt Natitrainer Mauro Lustrinelli nun wieder auf seinen Schützling im Tor. Das 24-köpfige Aufgebot besteht ausschliesslich aus Akteuren mit Jahrgang 2000 oder jünger. Für 15 Spieler ist es die erste Einberufung in das U21-Nationalteam. Auf Abruf steht zudem FCS-Verteidiger Serge Müller, der bei einem Ausfall eines Defensivspielers zum Handkuss kommen würde. Die U21-Nati wird ein Trainingslager im spanischen Marbella abhalten und am Sonntag, 30. Mai 2021, 12:00 Uhr ein Testspiel gegen Irland bestreiten.

Axel Müller mit Gastauftritt

Auch in diesem Jahr finden in der Schaffhauser Altstadt wieder die Street Music Nights statt, die vom Musikförderverein Band-Union, dem Cuba Club und Abaco Schaffhausen organisiert werden. Dabei treten insgesamt 36 Bands an 18 Donnerstagen zwischen Juni und September zwischen 19:00 und 22:00 Uhr in der Safrangasse auf. Am Donnerstag, 12. August tritt der ehemalige FCS-Spieler Stefan Sternkopf im Duo mit seinem Musikerfreund Simon Othen auf. Eine Woche später, am 19. August, wird der aktuelle FCS-Aussenverteidiger Axel Müller als Special Guest dem Auftritt der Schaffhauser Rhythm’n’Blues-Band Mr.Mojo beiwohnen und einen Song performen. Der Eintritt an den Street Music Nights ist gratis, vor Ort werden Kollekten gesammelt.

Keine Neuigkeiten betreffend Lizenz

Entgegen den Meldungen, die unter anderem von der SDA, wie aber auch in verschiedenen Facebookposts von gewissen Protagonisten aus unbestätigten Quellen verbreitet wurden, dass die Swiss Football League dem FC Schaffhausen die Lizenz für die Saison 2021/22 erteilt habe, entpuppte sich als Fakenews. Fakt ist, dass die FCS-Verantwortlichen die nachgebesserten Unterlagen fristgerecht der Lizenzkommission eingereicht hat. Der Entscheid wird von der SFL allerdings erst noch finalisiert. Daher kann noch gar keine Entscheidung gefällt worden sein. Der FCS, wie auch die SFL werden zu gegebener Zeit darüber informieren. Auch die Frage wegen des Verbleibs des Stadtclubs im Stadion Schaffhausen ist noch nicht abschliessend geklärt, wird aber zur gleichen Zeit kommuniziert. Bis dahin erteilt der Verein in diesem Zusammenhang keine weiteren Auskünfte.

FCS-Juniorenturnier wird verschoben

Das OK zum 125-jährigen FCS-Jubiläum hat beschlossen, dass aus verschiedenen Gründen das Juniorenturnier, welches am Wochenende vom 03./04. Juli ausgetragen hätte sollen, auf einen anderen Zeitpunkt verschoben wird. Einerseits findet am selben Wochenende das Finale des Schaffhauser Cup in Marthalen statt, andererseits ist die Situation betreffend Gastwirtschaft unklar. Ein neues Datum wird derzeit eruiert und so bald als möglich bekanntgegeben.


Bild: www.freshfocus.ch (Archiv)

FCS-News: Aufgebote, Auftritte, keine Lizenz-News, Juniorenturnier verschoben

Hauptsponsoren