Ein Duell mit Finalcharakter

Freitag, 07.05.2021 | 10:05 Uhr

Spannung pur in der Challenge League. Der FCS misst sich mit dem direkten Konkurrenten Aarau. Eine Partie mit Finalcharakter, denn nur der Sieger wahrt die Chance, um weiterhin mit Rang 2 zu liebäugeln.

Die Meisterschaft biegt langsam aber sicher in die Zielgerade ein. Und noch immer mischt der FC Schaffhausen im Aufstiegskampf mit. Aufgrund des Tauchgangs im März und April sind die Munotstädter zwar etwas zurückgebunden, doch der Spielplan will es, dass die letzten vier Runden Hochspannung versprechen und einen grossartigen Finalcharakter vorweisen. Sehr erfreulich ist, dass der FCS mitten im Geschehen mitwirkt. Entweder als Zünglein an der Waage, weil mit Aarau und Thun noch zwei Direktbegegnungen auf dem Plan stehen – beide Teams spielen übrigens am zweitletzten Spieltag ebenfalls noch gegeneinander – oder als direkt Involvierter, wenn die Gelb-Schwarzen nicht nur alle restlichen Partien gewinnen, sondern auch darauf hoffen müssen, dass die Berner Oberländer mindestens sechs Punkte und die Rüebliländer im Minimum einen Zähler weniger holen bis zum Meisterschaftsschluss.

So kommt es morgen Samstag zu einem ersten Final gegen das wundertütige Aarau, welches sich in den letzten Wochen dank seiner Spielfreude und des daraus entstandenen Erfolgs klammheimlich auf den dritten Platz vorgearbeitet. Nach dem Motto «alles oder nichts» überzeugten die Aargauer beispielsweise gegen GC mit dem 2:1-Triumph, erlitten aber auch mal Schiffbruch, wie bei der 0:7-Klatsche auf dem Bergholz gegen Wil. Dreh- und Angelpunkt dieser Mannschaft ist der Captain Olivier Jäckle, der allerdings in Schaffhausen aufgrund einer Gelbsperre nicht auflaufen wird. Ebenso wird Mickaël Almeida fehlen, der gegen GC mit einer Ampelkarte vom Platz gestellt wurde. Der charismatische Trainer Stephan Keller wird diese grossen Lücken füllen müssen, um in Schaffhausen reüssieren zu können. FCS-Coach Murat Yakin muss hingegen auf Yassin Maouche verzichten, der in Wil seine vierte Verwarnung erhielt und darum zuschauen muss. Abgesehen von Sangoné Sarr und Paulinho steht ihm jedoch das gesamte Kader zur Verfügung.

Die FCS-Spieler brennen regelrecht auf diese Affiche gegen Aarau, nicht zuletzt auch, weil wieder 100 Fans zugelassen sind, die angehalten sind, ihre Mannschaft nach vorne zu peitschen. Die Bierkurve ölt bereits im Vorfeld ihre Stimmen, um in den 90 Minuten als 12. Mann alles zu geben. Der wieder erstarkte FCS will diese Chance nutzen und mit drei weiteren Punkten den dritten Platz manifestieren.

#füürenand mit #füürundflamme #füürdäFCS #hoppschaffhuuse

Spielinfos, Spieltag & Anspielzeit

Begegnung: FC Schaffhausen - FC Aarau
Spieldatum: Samstag, 08.05.2021
Türöffnung Stadion: 17:15 Uhr (Eingang Sektor A4, mittig beim VIP-Eingang).
Anpfiff: 18:15 Uhr
Einlass: Für Saisonabonnenten/Logengäste/Medienschaffende, die sich im Voraus angemeldet haben.
            Zudem gilt:
- ausgefüllte Selbstdeklaration beim Eingang abgeben / oder QR-Code verwenden
- Saisonkarte bereithalten
- 1.5m Sicherheitsabstand
- Maskenpflicht im ganzen Stadion
- Konsumationsverbot
Live: Schaffhauser Nachrichten (Liveticker) / Radio Munot (Liveeinschaltungen)
Livestream: wird um 18:05 Uhr auf www.fcschaffhausen.ch/livestream aufgeschaltet
TV-Spiel: GC - FC Stade LS Ouchy am Freitag, ab 19:45 Uhr.
(voraussichtlich) abwesend:
Maouche, Paulinho, Sarr.
Schiedsrichter: Luca Piccolo / Devis Dettamanti / Benjamin Zürcher / Nico Gianforte
SFL Vorschau: FC Schaffhausen – FC Aarau


Kaderinfos FC Schaffhausen


Paulinho: Befindet sich nach seiner Knieverletzung nach wie vor im Aufbau.

Yassin Maouche: Muss aufgrund seiner vierten Gelben Karte eine Sperre absitzen.

Sangoné Sarr: Ist nach seiner langwierigen Adduktorenverletzung wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt und beteiligt sich an den meisten Einheiten. Auch wenn der Genesungsprozess positiv voranschreitet, wird er wohl diese Saison nicht mehr zum Einsatz kommen.

Franck Djoulou: Das gezerrte Innenband ist wieder verheilt. Djoulou hat diese Woche wieder mit der Mannschaft mittrainiert und steht dem Team wieder zur Verfügung.


Bilanz FC Schaffhausen – FC Aarau


63 Meisterschaftsspiele
19 Siege FCS
31 Siege Aarau
13 Unentschieden
Torverhältnis: 99:109
4 Cuppartien (je 2 Siege)


1. Begegnung: Saison 1941/42 (SFLA 1. Liga Ostschweiz)
So, 12.10.1941 FC Schaffhausen - FC Aarau 1:1
So, 24.05.1942 FC Aarau - FC Schaffhausen 2:5 (zugleich höchster Auswärtssieg)
- 1. Cupspiel: Sa, 29.03.1997 FC Schaffhausen (NLB) - FC Aarau (NLA) 3:1 n.E. 0:0 n.V.
- letzte Begegnung: Sa, 03.04.2021 – FC Aarau - FC Schaffhausen 1:0


Bild: www.freshfocus.ch / Daniela Frutiger

Ein Duell mit Finalcharakter

Hauptsponsoren