Triplette läutete Niederlage gegen Basel ein

Donnerstag, 12.11.2020 | 16:11 Uhr

In einem Testspiel im Basler Campus unterliegt Schaffhausen dem FCB deutlich mit 0:4. Bis zur Führung war der FCS besser im Spiel, ehe der Gastgeber binnen sieben Minuten die Partie für sich entschied.

Der FC Basel ist bestrebt, nachdem das Team wegen eines positiven Coronafalls in Quarantäne musste, wieder in den Spielrhythmus zu kommen. Kurzerhand organisieren sie zwei Partien gegen den SC Kriens und den FC Schaffhausen. Gegen die Innerschweizer kamen die Basler gestern Mittwoch nach einem 1:4-Rückstand noch zu einem 4:4-Unentschieden.

Schon vor drei Jahren konnte der FCS auf dem FCB-Campus reüssieren. Damals erarbeiteten sich die Gelb-Schwarzen einen 2:1-Erfolg und auch bei der Testspiel-Neuauflage fand die Truppe nach rund zehn Minuten ins Spiel. Zuvor begann der FCB druckvoll, mitunter einer Corner-Triplette, die jedoch keine Gefahr erzeugte. Bei Standards lauerte Rodrigo Pollero auf seine Chancen, der sich nach einem ersten Eckball bereits bemerkbar machte. Nach zwei schnellen Vorstössen von Danilo Del Toro, die FCB-Keeper Heinz Lindner beide entschärfen konnte, meldete sich in der 16. Minute der ehemalige Bebbi Uran Bislimi mit einem sehenswerten Freistoss, der pfannenfertig auf Polleros Kopf landete, derweil der Uruguayer den Ball problemlos im Kasten versorgte. Allerdings mit einem Makel: Weil der Stürmer im Abseits stand, zählte der Treffer nicht. Der FCS blieb weiter am Drücker und besass weitere Möglichkeiten, sich auf die Siegerstrasse zu begeben, doch die Offensivabteilung sündigte weiterhin im Abschluss. Und so nutzte der Gastgeber eine der wenigen sich offenbarenden Chancen, indem Liam Chipperfield nach etwas mehr als einer halben Stunde von der Strafraumgrenze das 1:0 realisierte. Vier Minuten später machte Arthur Cabral den Doppelschlag perfekt. Der FCS bäumte sich gleich nochmals auf, um allerdings nach 38 Minuten erneut erwischt zu werden. Aldo Kalulu zündete ab dem Mittelkreis die Rakete und schloss gleich selbst zum 3:0 ab.

Hakan Yakin, der heute seinen Bruder Murat vertrat, wechselte für den zweiten Durchgang nahezu komplett die Mannschaft aus. Mitunter auch Mokhtar Bouchlachad aus der 2. Mannschaft, der nach einer Stunde für Berkan Aydeniz aufs Feld kam. Getestet wurden auch Axel Müller und Gian Wick, zudem durften Akteure wie Dzenan Talic, Jeremy Furrer, Giandomenico Tanzillo und Luka Deronjic im Tor Spielpraxis sammeln. Weil aber auch FCB-Coach Ciriaco Sforza kräftig durchmischte, neutralisierten sich die Teams mehrheitlich. Tanzillo und Veljko Vukasinovic kamen vereinzelt zu Abschlüssen, doch der Ball fand an diesem Nachmittag den Weg ins Tor nicht mehr. Erst mit der letzten Aktion durften die Basler nochmals jubeln. Ein finaler Vorstoss gelang Daniele Vesco, der seinen Schuss von Wicks Beinen abgelenkt sah und schliesslich im Gehäuse zum Schlussstand von 0:4 aus Schaffhauser Sicht landete.

#füürenand mit #füürundflamme #füürdäFCS #hoppschaffhuuse

 

Telegramm

FC Basel 1893 - FC Schaffhausen 4:0 (3:0)
Campus, Sportanlagen St. Jakob – ohne Zuschauer – SR: Alessandro Dudic.
Tore: 32. Chipperfield 1:0, 36. Cabral 2:0, 39. Kalulu 3:0, 91. Vesco 4:0.
Basel: Lindner; Padula (46. Vishi), Lurvink, Klose (46. Hajdari), Jorge; Frei, Gubinelli (46. Vesco); Kalulu, Chipperfiled (61. Moulin), P. Pululu (75. Chiappetta); Cabral (46. Hunziker).
Schaffhausen: 1. HZ: Da Costa; Krasniqi, Neitzke, S. Müller, A. Müller; Del Toro, Sarr, Bislimi, Mozzone; Pollero, Prtajin.
2. HZ: Deronjic; Kastrati, S. Müller, Wick, Furrer; A. Müller, Aydeniz (64. Bouchlachad), Talic, Tanzillo; Vukasinovic, Djoulou.
Bemerkungen: Schaffhausen ohne Álvarez, Mujcic, I. Bunjaku, G. Padula, Paulinho, Lika, F. Rodriguez, R. Rodriguez (alle angeschlagen/verletzt), Saipi (Aufgebot U21-Nati), Hamdiu (Aufgebot U21 Kosovo), Bajarmi, Sessolo und Barry (alle nicht im Aufgebot). – 16. Tor von Pollero wegen Offside aberkannt
Verwarnungen: keine


Bild: www.fcb.ch / Luca Cavegn
Vielen herzlichen Dank!

Triplette läutete Niederlage gegen Basel ein

Telegramm

FC Basel 1893
FC Schaffhausen
Thursday, 12.11.2020 | 14:00 Uhr
FCB Nachwuchs Campus, Basel

Resultat: 4:0 (3:0)

Torschützen

32' Liam Chipperfield (Andrea Padula) 1:0
36' Arthur Cabral 2:0
39' Aldo Kalulu (Leonardo Gubinelli) 3:0
91' Daniele Vesco (Sebastian Moulin) 4:0

Hauptsponsoren