Positiver Coronafall beim FC Schaffhausen und der U21-Nati

Freitag, 04.09.2020 | 12:09 Uhr

Nun hat es leider auch den FC Schaffhausen erwischt. Eine Person im FCS-Umfeld ist positiv getestet worden. Ebenso gibt es auch in der U21-Nati einen positiven Coronafall.

Weil die U21-Mannschaft der Schweizer Nationalmannschaft im Stadion Schaffhausen das EM-Qualifikationsspiel gegen die Slowakei austrägt, sind gemäss der UEFA alle Personen, die im direkten Zusammenhang rund um das Länderspiel stehen, angehalten, sich regelmässig testen zu lassen. Dabei ist nun ein Test eines FCS-Mitglieds positiv ausgefallen. Die betroffene Person zeigt keine Symptome und befindet sich bereits in Isolation und wird bis zum Ablauf der 10-tägigen Frist in Quarantäne bleiben. Es handelt sich dabei nicht um einen Akteur aus der Mannschaft selbst.

Auch im Kader des U21 Nationalteams hat es einen positiven Fall gegeben. Goalie Anthony Racioppi ist ebenfalls isoliert worden und befindet sich in Quarantäne. Nach Absprache mit den kantonalen Behörden gibt es für die Nationalmannschaft keine weiteren Einschränkungen, auch in Bezug auf das heutige EM-Qualifikationsspiel gegen die Slowakei, welches im Stadion Schaffhausen um 19:00 Uhr angepfiffen wird. Zuschauer zu dieser Partie sind keine zugelassen.

Über das weitere Vorgehen wird der FC Schaffhausen so zeitnah als möglich berichten, sobald weitere Informationen erfolgen.

Positiver Coronafall beim FC Schaffhausen und der U21-Nati

Hauptsponsoren