Franck Djoulou und Sangoné Sarr neu beim FC Schaffhausen

Dienstag, 28.07.2020 | 09:07 Uhr

Der FC Schaffhausen informiert über einen weiteren Zugang für die Offensivabteilung. Aus Italien schliesst sich der 21-jährige Stürmer Franck Zokohi Alain Djoulou der Mannschaft von Murat Yakin an. Geboren in Okrouyo, Elfenbeinküste, wuchs er ab dem 5. Lebensjahr in Italien auf, erlernte das Fussball-ABC bei ASD Union QDP und schloss sich im Sommer 2016 Udinese Calcio an. Via FC Torino wechselte Djoulou zur AS Bisceglie 1913, wo er zu 9 Einsätzen kam. Der 1.90m grosse Ivorer mit italienischem Pass besticht vor allem durch seine Schnelligkeit und soll für den FCS auf Torjagd gehen. Djoulou hat einen Kontrakt über eine Saison bis zum 30. Juni 2021 unterzeichnet, jedoch mit Option auf eine weitere Spielzeit.

Eine weitere Verpflichtung hat der FC Schaffhausen für die Abwehr zu vermelden. Vom FC Zürich stösst der polyvalente Defensivspieler Sangoné Sarr ins Team. Der am 07.07.2020 28 Jahre alt gewordene Senegalese hat seine Ausbildung in seiner Heimat bei ASC Jeanne d’Arc Dakar absolviert und kam über Renaissance de Dakar und AS Pikine im Februar 2015 in die Schweiz zum FC Zürich, wo er ein Jahr später den Stadtclub mit seinem entscheidenden Tor zum Cupsieger schoss. Bis auf einen halbjährigen Abstecher zum FC Rapperswil-Jona 1928 von Januar bis Juni 2019 blieb Sarr während knapp fünf Jahren dem FCZ treu. Nach Beendigung seines Vertrags hat er sich nun den Gelb-Schwarzen angeschlossen und sich für eine Saison bis zum 30. Juni 2021 verpflichtet.

Der FCS begrüsst Franck und Sangoné herzlich in der neuen Heimat und wünscht ihnen viel Erfolg in der Munotstadt.

Franck Djoulou und Sangoné Sarr neu beim FC Schaffhausen

Hauptsponsoren