Alle Infos zur Begegnung gegen den SC Kriens

Donnerstag, 16.07.2020 | 17:07 Uhr

Zeit für drei Punkte

Am Freitag kommt der SC Kriens nach Schaffhausen. Die Luzerner gelten als Überflieger der Liga, haben jedoch im Kampf um den Barrageplatz wertvolle Punkte eingebüsst.

Es ist immer spannend zu beobachten, wenn ein Underdog mit den Grossen mitmischt. In dieser Saison hat nicht nur Stade Lausanne Ouchy die Rolle als Aufsteiger mehr als würdig vertreten, auch der SC Kriens behauptet sich heuer als hartnäckiger Widersacher. Dank ihrem Erfolgscoach Bruno Berner hielten sich die Luzerner zwischenzeitlich sich auf dem dritten Rang befindend stets in Tuchfühlung mit dem Barrageplatz. Für Aufmerksamkeit sorgte der 1:0-Auswärtssieg bei GC am Valentinstag, allerdings warf das 2:4 beim FC Vaduz Ende Juni Kriens wieder etwas zurück. Mittlerweile liegt der zweite Platz sieben Zähler entfernt. Wunder sind zwar immer möglich, jedoch werden die Krienser aller Voraussicht nach auch in der nächsten Spielzeit in der Challenge League verweilen.

Auch wenn der FC Schaffhausen in der Statistik mit 21:12 Siegen vorne liegt, muss die Mannschaft von Trainer Murat Yakin gegen Kriens noch einen Zacken zulegen, denn gegen die Luzerner konnte in dieser Saison noch kein einziger Sieg erarbeitet werden. Dies soll sich nun im vierten Direktduell nach einem Remis und zwei Niederlagen ändern. Mit bewährten Kräften, wie beispielsweise Captain Imran Bunjaku, der für den FCS schon 116 Partien auf dem Buckel hat, oder den vor seinem Comeback stehenden Jetmir Krasniqi oder Danilo Del Toro, der am Freitag sein Jubiläumseinsatz von 100 Pflichtspielen feiert. Allerdings fehlen mit Hélios Sessolo und Amir Saipi gleich zwei Stammspieler aufgrund je einer Gelbsperre. Dies hat zur Folge, dass Calvin Heim die Gelb-Schwarzen zwischen den Pfosten vertritt und mit dem 18-jährigen Nachwuchstalent Donaldo Prendi aus der zweiten Mannschaft einen adäquaten Ersatztorhüter aufgeboten wird.

Glücklicherweise ist das Publikum auch bei der 48. Direktbegegnung zwischen dem FCS und dem SC Kriens zugelassen. Für den Sektor C sind Einzeltickets unter www.fcschaffhausen.ch/tickets erhältlich. Saisonabobesitzer vom Sektor B haben wie alle anderen Besucher*innen freie Sitzplatzwahl im Sektor C. Nebst dem Ausfüllen der Selbstdeklaration gilt eine Ausweispflicht, um ins Stadion zu kommen. Ebenso einen Sicherheitsabstand von 1.5 Metern. Reservierte Tickets und Akkreditierungen können an der Spezialkasse abgeholt werden, die Deklaration ist am Eingang abzugeben. #hoppschaffhuuse #deingelbschwarz

Spielinfos, Spieltag & Anspielzeit

Begegnung: FC Schaffhausen – SC Kriens
Spieldatum: Freitag, 17.07.2020
Türöffnung Stadion: 17:15 Uhr für maximal 300 Personen pro Sektor (offen sind A+C).
Anpfiff: 18:15 Uhr
Livestream: wird kurz vor Anpfiff auf www.fcschaffhausen.ch/livestream aufgeschaltet
(voraussichtlich) abwesend: Mirza Mujcic /Gjelbrim Taipi / Bujar Lika / Giandomenico Tanzillo / Paulinho / Hélios Sessolo / Amir Saipi
Schiedsrichter:
Nicolas Jancevski / Christopher Chaillet / Thomas Gämperle / Mujo Dedukic
Vorschauvideo: Matchvorschau mit Hélios Sessolo und Jetmir Krasniqi

Daten & Fakten zum Spiel

Alle wichtigen Zahlen und Statistiken zur nächsten Begegnung finden Sie hier:
https://www.sfl.ch/challengeleague/matchcenter/match/201920/fcs-sck-13824/action/preview/

 

Bilanz FC Schaffhausen – SC Kriens


47 Pflichtspiele (47 Meisterschaft / 0 Schweizer Cup)
21 Siege FCS
12 Siege Kriens
14 Unentschieden

1. Begegnung: So, 30.11.1986
SC Kriens – FCS 1:2
1. Heimspiel: Mi, 01.04.1987
FCS – SC Kriens 2:2
1. Niederlage: Sa, 25.07.1992
SC Kriens – FCS 1:0
Höchster Sieg: Sa, 25.08.2012
SC Kriens – FCS 1:7


Kaderinfos FC Schaffhausen

Hélios Sessolo: Muss aufgrund seiner vierten Gelben Karte für das Kriens-Spiel pausieren.

Amir Saipi: Muss aufgrund seiner vierten Gelben Karte für das Kriens-Spiel pausieren.

Mirza Mujcic: Hat nach seiner Adduktorenzerrung bereits wieder mit dem Mannschaftstraining begonnen.

Gjelbrim Taipi: Hat muskuläre Probleme im rechten Oberschenkel und fehlt deswegen gegen Kriens.

Bujar Lika: Hat im rechten Knie eine Überbelastung und muss deshalb gegen Kriens aussetzen.

Jetmir Krasniqi: Hat im letzten Training eine leichte Verhärtung in der Oberschenkelmuskulatur verspürt. Wird aber gegen Kriens aller Voraussicht nach zur Verfügung stehen.

Giandomenico Tanzillo: Tanzillo hat sich zwei von drei Aussenbänder gerissen und fällt mindestens 3-5 Wochen aus.

Paulinho: Paulinhos Knie lässt derzeit kein Mannschaftstraining zu. Derzeit ist er für mindestens 4 Wochen krankheitsbedingt suspendiert.

Alle Infos zur Begegnung gegen den SC Kriens

Hauptsponsoren