Godberg Cooper wechselt zu albanischem Spitzenclub

Dienstag, 04.02.2020 | 14:02 Uhr

Der Stürmer Godberg Cooper bricht nach nur einem halben Jahr seine Zelte in Schaffhausen wieder ab und wechselt zum albanischen Spitzenreiter FK Kukësi.

Nach der Verpflichtung des 22-jährigen Stürmers Godberg Cooper erhoffte sich der FC Schaffhausen vom bulligen 1.90m-Hünen geballte Torgefahr, doch das Glück war dem Italiener mit ghanaischen Wurzeln leider in der Munotstadt nicht ganz hold. Nach absolvierter Ausbildung bei Atalanta Bergamo und Abstechern nach Portugal wollte der sympathische und weltoffene Cooper seine Karriere in Schaffhausen neu lancieren, jedoch kam er beim FCS lediglich auf 7 Pflichteinsätze (6 Meisterschaft / 1 Cup) und erzielte bei der 1:3-Cupniederlage gegen Linth 04 den Ehrentreffer.

In diesem Winter war Cooper auf der Suche nach einem neuen Verein, wo er sein Können unter Beweis stellen kann. Diese Chance erhält er per sofort beim albanischen Spitzenverein FK Kukësi. Der amtierende Cupsieger der Saison 2018/19 steht aktuell nach 20 Runden an der Tabellenspitze und liefert derzeit einen Zweikampf mit FK Tirana, der einen Zähler zurückliegt. Cooper hat bei Kukësi einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterzeichnet.

Der FC Schaffhausen wünscht Godberg Cooper alles Gute bei seinem neuen Verein in Kukës, viel Erfolg und noch mehr Tore im Kampf um den zweiten Meistertitel dessen Vereinsgeschichte.

Godberg Cooper wechselt zu albanischem Spitzenclub

Hauptsponsoren