Alle Infos zum 115. Derby gegen Winterthur

Freitag, 01.11.2019 | 15:11 Uhr

Zeit für den nächsten Derbystreich

Mit dem FC Winterthur kommt am Samstag die aktuell formstärkste Challenge League-Mannschaft in den LIPO Park. Dennoch ist der FCS bestrebt, die Durststrecke nach fünf sieglosen Derbys endlich zu beenden. 

Jedes Mal, wenn der FC Winterthur in den oberen Rängen der Challenge League klassiert ist, ist die Aufstiegsfrage nicht weit entfernt. Nostalgische Gelüste werden zum Leben erweckt, wenn die glorreichen Zeiten vor der rotweissen Erinnerungsbrille in Erinnerung gerufen werden. Dreifacher Meister in den Anfängen, die langjährige NLA-Dazugehörigkeit bis 1977 sowie die einjährigen Versuche 1982 und 1984, sich erneut in der höchsten Spielklasse zu etablieren, jedoch vergeblich. Seither behauptet sich der FC Winterthur als Dauergast in der Nationalliga B resp. Challenge League, mit einem einjährigen Taucher 1999/2000 in der 1. Liga und hatte Glück, dass aufgrund der hohen Schulden, die sich bis 2002 anhäuften, nicht Konkurs ging. Danach übernahm Andreas Mösli die Geschäftsleitung und seither entstand auf der Schützenwiese eine nachhaltige Kultur, die seinesgleichen wahrscheinlich auf ewig suchen wird. Sowohl wirtschaftlich, aber auch kulturell bilden die Eulachstädter einen wohlgesonnenen Farbtupfer auf der Schweizer Fussballkarte. So besuchen seit Jahren durchschnittlich über 3000 Zuschauer die FCW-Heimspiele, ein Wert, von dem andere Vereine nur träumen können. Ebenso finden nach den Partien in der Libero Bar nach den Matches Konzerte – auch mal mit Schaffhauser Beteiligung - und weitere Anlässe statt. Und in dieser Saison übertrifft sich der FC Winterthur mit guten Leistungen und positiven Resultaten, auch wenns mal einen Dämpfer, wie die 0:6-Klatsche gegen Leader FC Lausanne-Sport, gibt, und belohnt sich mit dem Einzug ins Viertelfinale des Schweizer Cups dank des 1:0-Kampfsieges gegen den FC Thun und erhält mit dem FC Bavois aus der Promotion League den absoluten Losglück-Gegner zugesprochen.

Durststrecke beenden

Doch auch der FC Schaffhausen muss sich nicht verstecken. Mit dem Beginn des zweiten Saisonquartals hat sich die Mannschaft gefunden, was sich nicht zuletzt in den Resultaten widerspiegelt. Klar haben Neuverpflichtungen wie Bujar Lika, Simone Belometti oder Jetmir Krasniqi einen entsprechenden Einfluss, da diese Akteure eine geballte Ladung an Challenge League-Erfahrung mitbringen. Letzterer muss sich für dieses Kalenderjahr leider bereits wieder verabschieden. Wenige Minuten nach Spielbeginn letzten Samstag in Kriens hat sich Krasniqi die Achillessehne im linken Fuss gerissen und fällt für lange Zeit aus. Bitter für den 24-jährigen Romand, der ein bärenstarkes Debüt gegen GC feierte. Nichts desto trotz brennen die FCS-Spieler darauf, ihrem grössten Erzrivalen wieder mal sportlich weh zu tun. Denn seit fünf Meisterschaftsspielen warten die Munotstädter auf einen Vollerfolg. Und weil bei Derbys immer andere Gesetze herrschen, darf sich der FCS berechtigte Hoffnungen ausrechnen, auch als Tabellenneunter zuzuschlagen.

Liebe FCS-Fans, auch im 115. Derby braucht es wieder die grösstmögliche Unterstützung, um als starker 12. Mann der FCS-Mannschaft den Rücken zu stärken. Am Samstag werden auch viele Supporter aus Winterthur erwartet, ein Grund mehr dagegen zu halten und zu demonstrieren, wer die Nummer 1 in der Region ist. Packen wirs an.
#hoppschaffhuuse #deingelbschwarz


Spielinfos, Spieltag & Anspielzeit

Begegnung: FC Schaffhausen – FC Winterthur
Spieldatum: Samstag, 02. November 2019
Türöffnung Stadion: 16:00 Uhr
Anpfiff: 17:00 Uhr


Daten & Fakten zum Spiel

Alle wichtigen Zahlen und Statistiken zur nächsten Begegnung finden Sie hier:
https://www.sfl.ch/challengeleague/matchcenter/match/201920/fcs-win-13708/action/preview/


Bilanz FC Schaffhausen – FC Winterthur

114 Spiele (101 Meisterschaft / 6 Schweizer Cup / 2 Coffex-Cup und 5 weitere offizielle Spiele)
39 Siege FCS (36 MS, 2 Cup, 1 Coffex-Cup)
37 Siege Winterthur (34 MS, 3 Cup)
34 Unentschieden (33 MS, 1 Cup)
von 5 Partien (1896, 1897, 1901/02 (2x), 1968/69) fehlen die Resultate
Torverhältnis: 192:192

- 1. Begegnung: Sommer 1896
FC Victoria Schaffhausen – Excelsior Winterthur (Resultat unbekannt, Winti hat gewonnen)
- 1. Meisterschaftsspiel 1901/02 (Resultat unbekannt)
- Zwischen 1964 und 2014 war der FCS in sämtlichen Meisterschafts-Heimspielen gegen Winterthur ungeschlagen
- Zwischen dem 27.11.2016 und dem 21.05.2018 hat der FCS 7 Derbys hintereinander gewonnen
- Die letzten 5 Partien hat der FCS gegen Winterthur nicht gewinnen können


Abwesenheitsliste FC Schaffhausen:

Uran Bislimi: Aussenbänder, Syndesmosebänder. Macht weiterhin grosse Fortschritte und kann den Fuss bereits mit seinem eigenen Körpergewicht belasten.

Imran Bunjaku: Hat eine Spritzenkur hinter sich und befindet sich im stetigen Aufbautraining. Ausdauer, Kondition sind die aktuellen Schwerpunkte in seinen Trainings.

Adrian Nikci: Befindet sich im Einzel-Aufbautraining nach konservativer Behandlung seiner Kreuzbänder.

Jetmir Krasniqi: Hat sich am Dienstag erfolgreich einem Eingriff an der Achillessehne links unterzogen und kann in den nächsten Tagen das Spital verlassen.

Magnus Breitenmoser: Hat keine Oberschenkelbeschwerden mehr und hat alle Einheiten in den Trainings absolvieren können. Steht gegen Winterthur zur Verfügung.

Wettervorhersage

Der Samstag beginnt trüb und stark bewölkt. Im Laufe des Vormittags scheint zeitweise die Sonne, jedoch wird es während des Tages immer wieder regnerisch, begleitet mit böigem Südwestwind. Die Temperaturen klettern nicht höher als auf 13-14 Grad. Bei Spielbeginn hat es 12 Grad und es könnte vereinzelt regnen. https://www.wetteronline.ch/wetter/schaffhausen


Kartenzahlung an Tageskasse möglich – Bankomat wird aufgehoben

Ab dem kommenden Heimspiel gegen den FC Winterthur können die Zuschauer*innen neu auch bargeldlos bezahlen. An den beiden Tageskassen 1 und 4 sind sogenannte «sum ups» installiert worden. Damit kann ab sofort mit Karte bezahlt werden. Ebenfalls ein solches Gerät ist nun auch auf der Geschäftsstelle vorhanden. Mitunter ist der Grund für diese Anpassung, dass der Bankomat neben der LIPO-Filiale per Ende Oktober 2019 aufgehoben wird.


Parkplatzsituation

Bei den Heimspielen sind die Verkehrskadetten künftig angehalten, unsere Gäste zuerst in die Parkplätze rund um den LIPO Park zu lotsen, ehe die Parkmöglichkeiten bei der GVS und beim Einkaufszentrum beim Herblingermarkt zur Verfügung stehen.


Mit Bus und Bahn zum LIPO Park Schaffhausen

Der LIPO Park ist bequem mit dem Auto, Zug oder Bus erreichbar. Der Bahnhof Herblingen (DB) befindet sich unmittelbar vor dem Stadion. Die Bushaltestellte Herblingermarkt ist nur wenige Gehminuten vom Stadion entfernt. Rund um das Stadion befinden sich ebenfalls gebührenpflichtige Parkplätze (CHF 5.- pro Ticket).

Hier gehts zu den Onlinefahrplänen:

VBSH: http://www.vbsh.ch/de/
SBB: https://www.sbb.ch/
DB: https://www.bahn.de/p/view/index.shtml 


ePROFIT - der neue Partner


Seit einiger Zeit sind wir auf der Plattform von ePROFIT – der digitalen Sponsoring-App für Vereine registriert. Mit dieser App kann jedes Vereins- oder Passivmitglied, Familienangehörige oder Fans beim Einkaufen von Rabatten profitieren und gleichzeitig unseren Verein finanziell unterstützen. Wie funktioniert das?

  • Ihr müsst die App von ePROFIT herunterladen und euch registrieren. Bei der Registration könnt ihr den FC Schaffhausen als „Mein Verein“ wählen.
  • Auf ePROFIT sind über 200 verschiedene Partner registriert, welche Rabatte auf Ihre Produkte und Angebote geben. Ob bei eurer nächsten Reisebuchung, Kleider- oder Schuhkauf, im Restaurant oder vielem mehr, profitiert ihr ab sofort von Cashback. Bei jedem Einkauf bekommt ihr eine Gutschrift welche, welche aufgeteilt und einmal im Monat auf euer Konto sowie unser Vereinskonto überwiesen wird. Dabei bekommst du als Vereinsmitglied 70 % und wir als Verein 30 % des erzielten Guthabens ausbezahlt.

Bei Einkäufen in lokalen Geschäften, müsst ihr jeweils eure ePROFIT-Clubkarte vorweisen, welche direkt in der App abrufbar ist. Diese Karte wird vom ePROFIT-Partner gescannt und die Gutschrift direkt verbucht. Beim Online-Einkauf muss sichergestellt sein, dass die Shops über die ePROFIT-App angewählt werden, damit der Cashback gutgeschrieben werden kann.

Hier geht es zum Erklärvideo und zur Website von ePROFIT.

Helft mit die Vereinskasse mit zusätzlichen finanziellen Mitteln zu unterstützen und profitiert dabei selber von attraktiven Angeboten und Rabatten. Sag es auch deinen Freunden und der Familie weiter, damit möglichst viele mitmachen. Jetzt die App herunterladen und registrieren. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Alle Infos zum 115. Derby gegen Winterthur

Hauptsponsoren