aktuelle Newsmeldungen des FC Schaffhausen

Mittwoch, 30.10.2019 | 18:10 Uhr

Meistermacher trainiert beim FC Schaffhausen

Nebst den beiden vereinslosen Spieler Philippe Koch (u.a. ex-FC Zürich) und Noah Blasucci (u.a. ex-Sion/Chiasso) hat sich beim FC Schaffhausen ein weiterer prominenter Gast eingefunden. Der YB-Meistermacher Sékou Sanogo hat sich diese Woche dem FCS angeschlossen, um sich fit zu halten. Zum Handkuss gekommen ist der FCS, weil Trainer Murat Yakin während des Engagements beim FC Thun den 30-jährigen Ivorer ins Berner Oberland geholt hat. «Es gefällt mir ausgesprochen gut hier in Schaffhausen», erzählt Sanogo. «Die Infrastruktur ist hervorragend, zudem hat der FCS eine richtig tolle Truppe, in der ich mich ausgesprochen wohl fühle», schwärmt der 30-Jährige. Weiter erklärt Sanogo: «Murat Yakin war der einzige Trainer, der mir 2011 die Chance gab in Europa Fussball zu spielen. Er rettete mich aus dem Bürgerkrieg und dafür werde ich ihm ewig dankbar sein.»
Via Lausanne-Sport kam der gebürtige Ivorer 2014 zum BSC Young Boys und verhalf den Bernern zum Gewinn der Meisterschaft 2017/18. Im Januar 2019 schloss sich Sanogo dem saudi-arabischen Spitzenverein Al-Ittihad Dschidda FC an, wo er jedoch wegen ausstehenden Gehältern den Vertrag wieder auflöste. Seit September 2019 ist der Mittelfeldakteur vereinslos. Aktuell arbeitet Sanogo beim FC Schaffhausen an seiner Fitness und wird am Samstag hautnah mit dem FCS mitfiebern und die Daumen drücken, wenn dieser das 115. Derby gegen den Ewigrivalen FC Winterthur antritt. Oder wie Sanogo sagt: «Ich wünsche dem FC Schaffhausen viel Erfolg gegen Winterthur.»

Jetmir Krasniqi erfolgreich operiert

Der Einstand Jetmir Krasniqis hätte eigentlich nicht besser verlaufen können. Drei Minuten benötigte der 24-jährige Westschweizer, ehe er den FC Schaffhausen bei seinem Debüt gegen GC vor Wochenfrist mit 1:0 in Führung schoss. Bei seinem zweiten Einsatz im Gastspiel beim SC Kriens am vergangenen Samstag musste Krasniqi nach rund vier Minuten ausgewechselt werden, da er in seinem linken Fuss die Achillessehne riss. Gestern ist Krasniqi in Basel erfolgreich operiert worden und wird während den nächsten rund sechs Monaten nicht zur Verfügung stehen. Der FC Schaffhausen wünscht Jetmir eine rasche und kurzweilige Genesung.

Kartenzahlung neu an den Tageskassen möglich

Ab dem kommenden Heimspiel gegen den FC Winterthur können die Zuschauer*innen neu auch bargeldlos bezahlen. An den beiden Tageskassen 1 und 4 sind sogenannte «sum ups» installiert worden. Damit kann ab sofort mit Karte bezahlt werden. Ebenfalls ein solches Gerät ist auch auf der Geschäftsstelle vorhanden.


Tickets für Frauen-Länderspiel erhältlich

Am Dienstag, 12. November 2019 gastiert die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft im LIPO Park und will die bislang äusserst erfolgreiche EM-Qualifikation weiterhin siegreich gestalten. Gegner ist an diesem Abend Rumänien. Die Osteuropäerinnen haben ihr bislang einziges Qualispiel gegen Belgien mit 0:1 verloren, während die Schweizerinnen nach drei Partien verlustpunktlos an der Tabellenspitze verweilen. Anpfiff ist um 19:00 Uhr im LIPO Park in Schaffhausen. Tickets können an allen Vorverkaufsstellen erworben oder online auf Ticketcorner bezogen werden.

aktuelle Newsmeldungen des FC Schaffhausen

Hauptsponsoren