Zwei weitere Verpflichtungen für den FCS

Freitag, 18.10.2019 | 09:10 Uhr

Das FCS-Kader hat erneut Verstärkung erhalten. Mit Jetmir Krasniqi und Simone Belometti ergänzen zwei erfahrene Challenge League-Spieler das Team von Murat Yakin.

Mit Jetmir Krasniqi verpflichtet der FC Schaffhausen trotz seinen erst 24 Jahren einen erfahrenen Defensivakteur, der sowohl in der Abwehr, wie auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann. Der am 01. Januar 1995 im ehemaligen Jugoslawien geborene Schweizer mit kosovarischen Wurzeln erlernte das Fussball-Ein-Mal-Eins bei Stade Nyonnais, ehe Krasniqi auf die Saison 2014/15 den Sprung ins Fanionteam des FC Lausanne-Sport gelang. Nach einem zwischenzeitlichen Abstecher zum damaligen Challenge League-Rivalen FC Le Mont-sur-Lausanne, wechselte der Rechtsfüsser zum Ligakonkurrenten FC Chiasso 1905, um sich im Januar 2018 dem FC Lugano aus der Super League anzuschliessen und bestritt insgesamt 75 Challenge League sowie 8 Super League-Spiele. Zuletzt wurde Krasniqi in die höchste rumänische Liga zum FC Voluntari ausgeliehen und findet nun Anschluss beim FC Schaffhausen. Sein Vertrag ist bis zum 31. Dezember 2019 mit Option auf Verlängerung ausgestattet.

Aus dem Tessin stösst ebenfalls per sofort der Linksverteidiger Simone Belometti zum FC Schaffhausen. In Lugano geboren und aufgewachsen, bringt der 23-jährige Linksfuss einen Erfahrungswert von 70 Challenge League-Spielen mit, die er zwischen 2016 und 2019 beim FC Chiasso 1905 erworben hat. Auf die aktuelle Spielzeit ist der Vertrag bei den Rosso-Blú nicht mehr verlängert worden, sodass der FC Schaffhausen die Gunst der Stunde nutzt, um sich die Dienste von Belometti zu sichern. Sein Vertrag läuft auch bis zum Ende dieses Kalenderjahres am 31. Dezember 2019 mit Option auf Verlängerung.

Der FC Schaffhausen heisst Jetmir Krasniqi und Simone Belometti in ihrer neuen Heimat herzlich willkommen und wünscht ihnen einen erfolgreichen Einstand in der Munotstadt.

Zwei weitere Verpflichtungen für den FCS

Hauptsponsoren