Erster Heimsieg für den FCS.

Sonntag, 01.09.2019 | 12:09 Uhr

Das Team von Murat Yakin, holt sich den ersten Heimsieg der Saison. Ein Tor von Helios Sessolo kurz vor der Pause bringt dem FCS den Sieg gegen den FC Chiasso.

Nach dem der FCS die letzten beiden Partien verloren hatte, war das Team von Coach Murat Yakin von Beginn an auf Wiedergutmachung aus. Der FCS kam so auch schnell zu seiner ersten guten Torchance. Eine gute Flanke von Sessolo, konnte von Luca Tranquilli, jedoch nicht gefährlich in Richtung Tor gebracht werden. Nur wenige Minuten später, hatten die Gäste aus dem Tessin ihre beste Chance des Spiels. Den Schuss von Karim Rossi, konnte Amir Saipi mit einem tollen Reflex, allerdings gerade noch an den Innenpfosten lenken. Wiederum nur Augenblicke später kam dann der FCS zu seiner besten Gelegenheit in der Anfangsphase der Partie. Nach einer tollen Flanke von Paulinho, war der Abschluss von Helios Sessolo allerdings zu unpräzise und stellte so keine Gefahr für Guarnone im Tor der Gäste dar. Daraufhin verflachte das Spiel etwas, beide Teams versuchten es vermehrt aus der Distanz. Kurz vor der Pause spielte der FCS, dann einen Konter nach einer Ecke der Gäste hervorragend zu Ende. Jose Correia, trieb den Ball nach vorne und passte den Ball im richtigen Moment zum Topscorer des FCS Helios Sessolo. Dieser spielte einen traumhaften Doppelpass mit dem aufgerückten Jan Kronig und blieb dann auch im Abschluss eiskalt. So ging es mit der 1:0 Führung für den FCS, schliesslich auch in die Halbzeitpause. 


Die zweite Halbzeit bot den knapp 1200 Zuschauer im LIPO Park, kaum zählbare Torchancen. Die beste Möglichkeit den FCS mit 2:0 in Führung zu bringen, hatte der eingewechselte Missi Mezu. Sein Abschluss ging jedoch knapp am Pfosten vorbei. Auch die Gäste aus Chiasso, schafften es nicht mehr sich klare Torchancen zu erspielen. So versuchten sie es weiterhin mit Distanzschüssen welche bis zum Schluss keine Gefahr darstellten.


Der FCS gewinnt somit eine Partie mit wenigen wirklichen Highlights, allerdings schafft man es dadurch sich in der obere Tabellenhälfte zu etablieren. Nach der Länderspielpause, gastiert der FCS beim FC Aarau. Auch beim Tabellenzweiten der letzten Saison, will der FCS dann wieder Punkten.



Telegramm

FC Schaffhausen - FC Chiasso 1:0 (1:0)

LIPO Park - 1203 Zuschauer - SR: Luca Cibelli

Tor: 44. Sessolo 1:0.

Schaffhausen: Saipi; Müller, Mevlja, Kronig; Bislimi, Paulinho, Tranquilli, Bunjaku (64. Coulibaly), Qollaku (86, Vitija); Sessolo (71. Del Toro), Zé Turbo (61. Missi Mezu).

FC Chiasso:  Guarnone; Dixon, Epitaux, Hajrizi, Gamara; Pugliese ( 79. Lurati), Huser, Wolf (64. Doldur); Bahloul (71. Hadzi), Rossi, Padula (59, Almeida).

Bemerkungen: Schaffhausen ohne Nikci, Dindamba (beide verletzt), Cooper (rekonvaleszent), Djordjevic, Rether, Barry, Casciato und Delli Carri (alle nicht im Aufgebot).


Erster Heimsieg für den FCS.

Telegramm

FC Schaffhausen
FC Chiasso 1905
Saturday, 31.08.2019 | 19:00 Uhr
LIPO Park, Schaffhausen

Resultat: 1:0 (1:0)

Zuschauer: 1203

Torschützen

44' Sessolo 1:0

Karten

20' Gamara
35' Kronig
49' Huser
87' Vitija
90+4' Dixon

Hauptsponsoren