FCS gewinnt weiteres Testspiel

Donnerstag, 25.07.2019 | 08:07 Uhr

Der FCS hat am Mittwochabend erneut getestet. Das Gastspiel gegen den «Türkischer SV Singen» ist erfolgreich verlaufen.

FCS-Coach Murat Yakin hat am Mittwochabend nochmals Gelegenheit erhalten, um an der Feinjustierung seiner Mannschaft zu arbeiten. Da beim Startspiel gegen den FC Lausanne-Sport gleich vier Offensivkräfte nicht dabei sein konnten, sammelten die Akteure dafür beim Freundschaftsspiel beim «Türkischer SV Singen» fleissig Praxisminuten. Gleich in die Startelf haben es mitunter auch Albinot «Bini» Arslani und Mokhtar Boulachab geschafft; beide stammen aus der zweiten FCS-Mannschaft, derweil der verletzte Paulinho noch auf seine Untersuchungsergebnisse warten muss.

Frühe Führung durch Penalty

Schon früh hat Karim Barry, der seine Grippe auskuriert hat, die in blauen Tenüs angetretenen Munotstädter in Front gebracht. Dies durch einen Foulelfmeter in der 10. Minute. Im zweiten Durchgang scorte abermals Imran Bunjaku, der schon gegen Lausanne traf, ehe in der 72. Minute Hélios Sessolo den Schlussstand von 3:1 für den FCS markierte.

Am Sonntag zu Gast im Ländle

Am kommenden Sonntag gastieren die Schaffhauser im Ländle beim FC Vaduz. Im Fürstentum treffen sie unter anderem auf den ehemaligen FCS-Goalgetter Tunahan Cicek, der sich auf diese Saison dem Ligakonkurrenten angeschlossen hat. Aufgrund der 0:1-Auftaktniederlage beim SC Kriens stehen die Vaduzer bereits unter Zugzwang, wollen sie nicht schon zu Beginn der Saison im Tabellenkeller festkleben. Doch der FCS will nach dem verdienten Remis gegen LS gleich nachlegen und mit der getankten Moral und dem Wissen der kleinen Serie von vier Spielen ohne Niederlage die drei Punkte aus Liechtenstein selbst eintüten. Spielbeginn im Rheinpark ist um 16:00 Uhr.


Telegramm

Türkischer SV Singen - FC Schaffhausen 1:3 (0:1)

Hardt-Stadion - 300 Zuschauer - SR: Ehring.

Tore: 10. Barry (Foulpenalty) 0:1, 60. Karaotcu 1:1 65. Bunjaku 1:2, 72. Sessolo 1:3

Schaffhausen 1. HZ: Heim; Müller; Mevlja, Kronig; Tranquilli, Arslani, Godberg, Dindamba; Barry, Boulachab.
2. HZ: Djordjevic, Gönizer, Mevlja, Müller; Bunjaku, Arslani, Del Toro, Qollaku; Mezu, Zé Turbo.

Bemerkungen: Schaffhausen ohne Nikci, Rether, Paulinho (alle verletzt) und Saipi (nicht im Aufgebot).

FCS gewinnt weiteres Testspiel

Telegramm

Türk. SV Singen
FC Schaffhausen
Wednesday, 24.07.2019 | 19:00 Uhr
Hardt-Stadion Singen N1, Singen

Resultat: 1:3 (0:1)

Torschützen

10' Barry 0:1
60' Karaotcu 1:1
65' Bunjaku 1:2
72' Sessolo 1:3

Hauptsponsoren