Gerechtes Unentschieden zum Auftakt

Sonntag, 21.07.2019 | 11:07 Uhr

Der FCS erarbeitet sich gegen den Aufstiegskandidaten aus Lausanne verdient einen Punkt. Vor 1760 Zuschauer bei der Rückkehr von Murat Yakin nach Schaffhausen, trennt sich der FCS und Lausanne- Sport mit 2:2. FCS mit 4 Neuzugängen in der Startelf.


Das Team von Murat Yakin, begann das Spiel mit sehr viel Mut und spielt von Beginn an nach vorne. Bereits nach 4 Minuten kam der FCS in Person von Helios Sessolo, so zu seiner ersten guten Gelegenheit. Der Abschluss von Sessolo war allerdings zu unplatziert und somit kein Problem für Castella im Goal der Gäste aus Lausanne. Nur wenige     Augenblicke später hatte der sehr aktive Neuzugang aus Basel Uran Bislimi, die nächste gute Chance. Allerdings wurde auch sein Volley von Castella abgewehrt. Nur kurz darauf war es Kronig, der mit seinem Schuss von ausserhalb des Strafraums, Castella erneut zu einer tollen Parade zwang. Die Anfangsphase der Partie gehörte ganz klar dem FCS, dies lies sich auch in der Eckballstatistik wieder erkennen. Nach 15 Minuten hatte der FCS schon 5 Ecken und Lausanne gerade mal nur 1 Eckball. Nach etwas mehr als einer halben Stunde fanden die Gäste mehr und mehr ins Spiel. Lausanne- Sport Neuzugang Aldin Turkes hatte mit einem Fallrückzieher, welcher nur knapp über das vom FCS Neuzugang Amir Saipi gehütete Tor ging, die erste gute Chance für die Gäste. Turkes war es auch wenige Minuten später, der nach einem bösen Fehler von Delli Carri, alleine vor Saipi auftauchte. Sein Lupfer fand den Weg allerdings nicht ins Tor. So blieb es beim 0:0 zur Pause. 


Lausanne- Sport kam mit viel Schwung aus der Pause heraus, das Team von Giorgio Contini war drauf und dran die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen. Die erste gute Chance der zweiten Hälfte hatte dann allerdings der FCS. Der Schuss von Arijan Qollaku, konnte jedoch gerade noch von der Abwehr der Gäste zur Ecke abgeblockt werden. Die anschliessende Ecke von Del Toro, fand Sessolo dieser köpfte den Ball zum Captain Imran Bunjaku, welcher den Ball irgendwie zum 1:0 für den FCS über die Linie drücken konnte. Doch die Führung sollte nich allzu lange halten, nur 4 Minuten später ebenfalls nach einem Eckball kam Igor Nganga völlig frei zum Kopfball und köpfte zum 1:1 ein. Lausanne war jetzt oben auf in der 71. Spielminute war es dann Aldin Turkes der erneut völlig frei zum Kopfball kam. Diesmal liess er sich die Chance nicht entgehen und köpfte zur 1:2 Führung für die Gäste ein. Doch der FCS gab nicht auf und warf nochmal alles nach vorne. Kurz vor Ende der Partie war es dann Sessolo welcher mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze, den FCS erlöste und mit dem Ausgleichstreffer zum 2:2 für eine starke Teamleistung belohnte. Es hätte aber auch noch bitter für den FCS enden können, in der Nachspielzeit rettete Saipi, mit einer tollen Fussabwehr gegen den eingewechselten Ndoye dem FCS das Unentschieden.


So holt der FCS im ersten Spiel der neuen Saison gleich den ersten Punkt, zwar auch mit etwas Glück, welches man zum Grossteil in der letzten Saison nicht hatte. Jedoch dank einer tollen und geschlossenen Mannschaftsleistung auch durchaus verdient. Nun gilt es diese Leistung im nächsten Spiel beim FC Vaduz am kommenden Sonntag den 28.07.2019 zu bestätigen. 


Bericht: Moritz Meister



Telegramm

FC Schaffhausen - FC Lausanne- Sport 2:2 (0:0)

LIPO Park - 1760 Zuschauer - SR: Nicolas Jancevski.

Tore: 58. Bunjaku 1:0, 62. Nganga 1:1, 71. Turkes 1:2, 88. Sessolo 2:2, 

Schaffhausen: Saipi; Kronig, Delli Carri, Müller; Paulinho (27. Gönitzer),  Bunjaku, Bislimi (81. Casciato), Qollaku (81.Mevlja); Sessolo, Tranquilli (67. Dindamba), Del Toro.

Lausanne: Castella; Flo, Nganga, Loosli, Boranijasevic; Kukuruzovic, Puertas (69. Ndoye), Geissmann; Zeqiri (59. Oliveira), Turkes, Dominguez (86.Nanizayamo).

Bemerkungen: Schaffhausen ohne Nikci, Rether (verletzt); Barry (krank); Mezu, Cooper, Zé Turbo ( nicht qualifiziert).

Lausanne ohne Da Silva, Koura, Lukembila (verletzt); Brandao (krank); Monteiro (nicht qualifiziert), Silva ( nicht im Aufgebot) 

Gerechtes Unentschieden zum Auftakt

Telegramm

FC Schaffhausen
FC Lausanne-Sport
Saturday, 20.07.2019 | 19:00 Uhr
LIPO Park, Schaffhausen

Resultat: 2:2 (0:0)

Zuschauer: 1760

Torschützen

58' Imran Bunjaku 1:0
62' Igor Nganga 1:1
71' Aldin Turkes 1:2
88' Helios Sessolo 2:2

Karten

11' Jan Kronig
25' Imran Bunjaku
57' Igor Nganga
66' Samuel Delli Carri
81 ' Dan Ndoye

Hauptsponsoren