Roland Klein übernimmt den Challenge League Club FC Schaffhausen

Montag, 03.06.2019 | 10:06 Uhr

Nach der Erteilung der Challenge League Lizenz durch die Swiss Football League am vergangenen Mittwoch kann der FC Schaffhausen nunmehr bestätigen: Roland Klein übernimmt mit Wirkung per 30.6.2019 100% der FC Schaffhausen AG und 91.79% der Stadion Schaffhausen AG, wird damit neuer Eigentümer des FC Schaffhausen.  

Für die Familie Fontana war es eine Herzensangelegenheit, nach dem Tod des Familienoberhaupts Aniello Fontana, der 28 Jahre lang als FCS-Präsident den FC Schaffhausen grundlegend prägte, die Zukunft des Clubs zu sichern und diesen damit in verantwortungsvolle Hände zu übergeben.

Mit Roland Klein konnte ein Kenner der nationalen wie internationalen Fussballszene gefunden werden, der seinerseits auch eine Schaffhauser Vergangenheit vorweisen kann. Klein war nicht nur als Fussballspieler beim FC Schaffhausen engagiert, auch stammt ein Grossvater desselben aus Schaffhausen.

Die nunmehr erfolgte Übernahme des Clubs wurde auch dank eines grosszügigen finanziellen Entgegenkommens der Vermieterinnen Methabau Immobilien AG und Fontana Invest ermöglicht, welche die Miete der für den Fussballbetrieb erforderlichen Räumlichkeiten und des Stadions für die kommenden Jahre deutlich reduziert haben, um einen kostendeckenden Betrieb, den Aufbau einer neuen Mannschaft und Ausbau der Nachwuchsabteilung zu ermöglichen.

Das erklärte Ziel des neuen Eigentümers ist es, im LIPO Park künftig nicht nur mit Fussball die Zuschauer zu begeistern, sondern auch jährlich mehrere Grossanlässe zu veranstalten – mit dem Konzert von Andrea Berg findet am 17. August 2019 erstmals ein solcher Event statt.

Roland Klein übernimmt den Challenge League Club FC Schaffhausen

Hauptsponsoren