Gute Leistung, aber wieder keine Punkte!

Sonntag, 12.05.2019 | 10:05 Uhr

Der FCS verliert auch das vierte Duell mit dem FC Aarau in dieser Saison. Das Team von Coach Jürgen Seeberger unterliegt dem neuen Tabellenzweiten mit 1:2 und bleibt somit weiter mitten im Abstiegskampf.


In der Anfangsphase der ersten Halbzeit nahmen die Gäste aus Aarau, angetrieben von den zahlreichen mitgereisten Fans, zunächst einmal das Heft in die Hand. Der FC Aarau beherrschte die Partie und übte druck aufs Schaffhauser Tor aus. Schon nach 2. Minuten hatte Elsad Zverotic die erste Chance, die Gäste in Führung zu bringen. Sein Abschluss verfehlte jedoch das Tor von Franck Grasseler. Nach knapp 10. Minuten war es dann Marco Schneuwly, welcher einen Aarauer Konter mit einem platzierten Schuss abschloss, Grasseler konnte allerdings mit einem tollen Reflex die Führung für die Gäste vereiteln. Elsad Zverotic machte es wenige Minuten später dann besser, unbedrängt konnte Zverotic auf das Schaffhauser Goal zu laufen. Bis er dann von der Strafraumgrenze aus abzog und mit einem platzierten Flachschuss das 0:1 für die Gäste erzielte. Daraufhin aber begann das Spiel immer mehr zu kippen. Die Hausherren kamen immer besser in die Partie. Der FCS versuchte es meist aus der zweiten Reihe, konnte so aber Aaraus Goalie Nikolic nicht vor eine grosse Herausforderung stellen. So blieb es  zur Pause bei der 0:1 Führung für den FC Aarau. 


Die zweite Hälfte begann wie die erste zu Ende ging, jedoch mit einem Unterschied. In der 53. Spielminute nutzte der FCS endlich einmal wieder seine Chance, nach tollem Kombinationsspiel, köpfte Luca Tranquilli schliesslich zum verdienten 1:1 Ausgleich ein. Und der FCS blieb weiter am Drücker, nach gut einer Stunde kam Castroman aus dem Gewühl heraus zu einem guten Abschluss. Dieser wurde allerdings noch leicht abgefälscht und landete am Pfosten. Der FC Aarau kam im zweiten Spielabschnitt nur noch selten vor das Tor von Franck Grasseler. Nach 71. hatte Varol Tasar die grosse Möglichkeit die Gäste wieder in Führung zu bringen. Doch er scheiterte freistehend erneut an Franck Grasseler im FCS Goal. Nur Augenblicke später war es wieder Castroman, der mit einem super Linksschuss wieder am Pfosten scheiterte. So kam es dann wie in den letzten Spielen so oft, der FCS nutzt seine Chancen nicht und wird unglücklich ausgekontert. In der 79. Minute lief Varol Tasar, ähnlich wie schon beim 0:1 der Gäste unbedrängt auf das Schaffhauser Tor zu. Mit einem platzierten Schuss liess er diesmal Grasseler keine Abwehrchance und brachte die Gäste wieder mit 1:2 in Führung. Der FCS versuchte daraufhin noch einmal alles um doch noch den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor Schluss hatte Tunahan Cicek noch einen guten Abschluss, welcher wieder von der FC Aarau Defensive leicht abgefälscht wurde und so knapp am Tor vorbei ging. Es blieb beim 1:2 für den FC Aarau.


Damit unterliegt der FCS dem FC Aarau in allen 4 Duellen in dieser Spielzeit. Der FC Aarau zieht mit dem Sieg am nächsten FCS Gegner Lausanne Sport vorbei und klettert auf Rang 2. Der FCS hingegen, steckt durch den Sieg des FC Chiasso gegen den FCRJ nun noch tiefer im Abstiegskampf als zuvor. Der Vorsprung auf den Abstiegsrang beträgt nur noch 2 Zähler. Am kommenden Mittwoch den 15.05.19 gibt es dann die nächste Chance für den FCS sich für die guten Leistungen endlich zu belohnen, allerdings gastiert man bei Lausanne- Sport. 


Bericht: Moritz Meister



Gute Leistung, aber wieder keine Punkte!

Telegramm

FC Schaffhausen
FC Aarau
Saturday, 11.05.2019 | 17:30 Uhr
LIPO Park, Schaffhausen

Resultat: 1:2 (0:1)

Zuschauer: 1886

Torschützen

12' Elsad Zverotic 0:1
53' Luca Tranquilli 1:1
79' Varol Tasar 1:2

Karten

6' Samuel Delli Carri
29' Luca Tranquilli
69' Gianluca Frontino
89' Yannick Helbling
90+3 ' Goran Karanovic

Hauptsponsoren