Endlich: der FCS gewinnt in Kriens

Samstag, 20.04.2019 | 20:04 Uhr

In Anbetracht der Tabellenlage und der letzten Resultate war klar: Der FCS konnte nicht auf Abwarten spielen sondern musste von Beginn an das Heft in die Hand nehmen, und dies tat er auch. In der 10. Minute dann der erste ernsthafte Abschluss der Gäste, doch der Schuss von Castroman war zu schwach um Enzler im Kriens-Tor zu beunruhigen. In der 15. Minute war der Volleyschuss von Qollaku schon gefährlicher, verfehlte aber das Tor. Danach kam Kriens etwas besser ins Spiel. Ein Schuss von Fäh ging noch klar übers Tor, war später ein Geschoss von Siegrist schon gefährlicher. Der FCS blieb jedoch klar die aktivere Mannschaft und hätte vor der Pause in Führung gehen müssen. Kurz vor der Pause schliesslich, konnte Enzler einen abgefälschen Schuss von Castroman aus dem Lattenkreuz fischen. 0:0 bei Halbzeit. Böse Erinnerungen wurden wach. Schon vor einer Woche gegen Rapperswil war der FCS in der 1. Halbzeit deutlich überlegen, ein Tor erzielte man aber nicht.


Die 2. Halbzeit begann mit einem Schreckmoment für die Schaffhauser. Grasseler wehrte einen Schuss von Dzonlagic ab und Siegrist verfehlte im Nachschuss das Tor. Doch der FCS machte weiter wie zuvor, nämlich Druck aufs krienser Tor. Und die Belohnung dafür sollte abgeholt werden. Mit einem Doppelschlag in der 54. und 57. Minute trafen zuerst Sessolo und, nachdem Cicek noch an der Latte scheiterte, Castroman zum 0:1 beziehungsweise zum 0:2.


Zittern anstatt Entscheidung: Die Schaffhauser waren auch danach spielbestimmend, verpassten jedoch mit dem 0:3 für klare Verhältnisse zu sorgen. Doch je länger die Partie dauerte umso mehr überliess man dem SC Kriens das Feld. Doch mehr als das 1:2 durch Elvedi in der 85. Minute musste man den Gastgebern nicht zugestehen und der 1. Sieg im Jahr 2019 war im Trockenen.

Bericht: Christian Meier


Endlich: der FCS gewinnt in Kriens

Telegramm

SC Kriens
FC Schaffhausen
Saturday, 20.04.2019 | 17:30 Uhr
Kleinfeld, Kriens LU

Resultat: 1:2 (0:0)

Zuschauer: 1540

Torschützen

54' Helios Sessolo 0:1
57' Miguel Castroman 0:2
85' Jan Elvedi 1:2

Karten

5' Marco Wiget
33' Saleh Chihadeh
43' Manuel Fäh
70' Danilo Del Toro
77' Arijan Qollaku
87' Imran Bunjaku

Hauptsponsoren