Erste Heimniederlage der Saison

Freitag, 23.11.2018 | 23:11 Uhr

Der FCS verliert zum ersten Mal in der aktuellen Saison vor heimischer Kulisse und unterliegt dem FC Aarau erneut mit 1:3. Trotz einer 1:0 Führung zur Halbzeit, gelingt es dem FCS nicht die Aarauer zu besiegen. Stefan Maierhofer ist mit seinen beiden Toren wieder einmal der Matchwinner für die Gäste. 


Die Gäste aus Aarau waren von Beginn an sehr engagiert und hatten nach wenigen Minuten schon ihre erste gute Möglichkeit durch Varol Tasar. Der FCS kam nach einem Missverständnis in der Abwehr der Gäste nach 8 Minuten allerdings auch schon zu seiner ersten vielversprechenden Torchance, doch Nikolic konnte den Schuss von Castroman parieren. Aarau präsentierte sich in der Anfangsphase  spielerisch stark, vor allem der quirlige Varol Tasar setzte die FCS- Defensive immer wieder unter Druck. Nach rund 15. Minuten fand der FCS dann aber immer besser in die Partie. In der 25. Spielminute belohnte sich der FCS dann mit dem 1:0 durch Danilo Del Toro, nach super Vorarbeit von Miguel Castroman, vollendete Del Toro einen wunderbaren FCS Angriff mit einem platzierten Flachschuss zur Schaffhauser Führung. Die Gäste aus Aarau liessen sich davon aber nicht beirren und zogen weiter ihr Spiel durch und kamen so auch weiter zu Torchancen. Zunächst verfehlte Petar Misic per direktem Freistoss an der Strafraumgrenze den Kasten von Franck Grasseler nur knapp und dann köpfte Elsad Zverotic über das Tor des FCS. So stand es nach 45 Minuten 1:0 für die Hausherren. 

In der zweiten Halbzeit dann kamen die Gäste aus Aarau schnell zum Ausgleich, nach einem Eckball stand Stefan Maierhofer völlig frei und hatte so keine Probleme den Ball zum 1:1 Ausgleich ins Schaffhauser Tor zu köpfen. Gut 10 Minuten später zeigte der Schiedsrichter dann nach einer fragwürdigen Aktion im Schaffhauser Strafraum auf den Elfmeterpunkt. Stefan Maierhofer lies sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte den fälligen Strafstoss sicher zur 1:2 Gäste Führung. Dem FCS viel daraufhin nicht mehr allzu viel ein, Boris Smiljanic versuchte zwar mit einigen Spielerwechseln seinem Team nochmals neue Impulse zu verleihen, doch mehr als ein guter Abschluss von Luca Tranquilli 10 Minuten vor Ende kam nicht mehr dabei herum. So konterten die Gäste den FCS kurz vor Ende noch einmal aus und der eingewechselte Mickael Almeida machte mit dem 1:3 den Endstand perfekt.


Der FCS verliert also erneut mit 1:3 gegen den FC Aarau und muss nächste Woche beim FC Wil 1900 dringend wieder punkten damit man nicht weiter in den Tabellenkeller abrutscht.


Bericht: Moritz Meister



Erste Heimniederlage der Saison

Telegramm

FC Schaffhausen
FC Aarau
Friday, 23.11.2018 | 20:00 Uhr
LIPO Park, Schaffhausen

Resultat: 1:3 (1:0)

Zuschauer: 966

Torschützen

25' Danilo Del Toro 1:0
53' Stefan Maierhofer 1:1
63' Stefan Maierhofer 1:2
87' Mickael Almeida 1:3

Karten

35' Nejc Mevlja
51' Imran Bunjaku
62' Andre Goncalves
69' Miguel Castroman

Hauptsponsoren