Unentschieden im 111. Derby

Sonntag, 28.10.2018 | 00:10 Uhr

FCS bleibt durch den Ausgleich in letzter Minute weiterhin im eigenen Stadion ungeschlagen, Andre Goncalves rettet mit seinem Kopfballtor in letzter Minute noch einen Punkt. 


Die Anfangsphase des 111. Derbys zwischen dem FC Schaffhausen und dem Lokalrivalen aus Winterthur, war sehr zerfahren. Das Spiel passte sich dem schlechten Wetter an, es gab kaum nennenswerte Torchancen in den ersten Minuten der Partie. Die Mannschaften tasteten sich zunächst ab, das Spielgeschehen spielte sich zumeist in der Mitte des Feldes ab. Es dauerte gut 20 Minuten, bis Faruk Gül mit einem Schuss aus gut 20 metern zum ersten mal Raphael Spiegel im Tor der Gäste prüfte. Der FC Winterthur hatte seine beste Chance in der ersten Hälfte gar erst nach einer halben Stunde, der Querpass von Davide Calla fand allerdings keinen Abnehmer. In der 34. Minute brachte Luca Tranquilli den FCS mit 1:0 in Führung. Sein Schuss aus knapp 25 Meter schlug unhaltbar für den Gäste-Keeper im Winkel ein. Nur wenige Augenblicke später hatte Karim Barry die grosse Möglichkeit den FCS mit 2:0 in Führung zu bringen, er stand nach gutem Zuspiel von Danilo Del Toro völlig frei vor dem Gäste Tor, doch sein Abschluss war zu harmlos. So blieb es zur Pause bei der 1:0 Führung für die Hausherren. 

Auch nach der Pause bot die Partie nur wenige Highlights an, erst in der 62. Minute feuerte Ousmane Doumbia einen Weitschuss auf das Tor von Franck Grasseler ab, welcher den Ball jedoch ohne Mühe abwehren konnte. Zwei Minuten später machte Taulant Seferi es dann besser, er köpfte den Ball nach einem Freistoss von der rechten Seite zum 1:1 in die Maschen. Der FCS kam erst wieder knapp 10 Minuten vor Ende des Spiels zu einer guten Chance, Arijan Qollaku zwang mit einem guten Weitschuss Raphael Spiegel im Tor des FCW, erneut zu eine guten Parade. Nur wenige Minuten später, erzielte der eingewechselte Karim Gazetta nach einer Flanke von der linken Seite die 1:2 Führung für die Gäste. Nach 89. Minuten hätte Taulant Seferi dann alles klar machen können, doch er konnte den Ball aus kurzer Distanz nicht erneut an Franck Grasseler vorbei bringen. So kam es wie es kommen musste, nach herrlicher Flanke vom eingewechselten Jackson Mendy, köpfte Andre Goncalves den Ball zum verdienten 2:2 Ausgleich für den FCS ein. Die Gäste können am Ende noch froh sein, dass es Danilo Del Toro nicht noch gelang den FCS gar noch in Führung zu bringen. Jedoch scheiterte er nach dem sich Mamadou Tounkara stark gegen die Hintermannschaft des FC Winterthur durchgesetzt hatte, auch an FCW- Goalie Raphael Spiegel. 

So bleibt es beim 2:2 nach 90 Minuten, der FCS bleibt zu Hause ungeschlagen, verpasst es aber mit einem Sieg den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Nächste Woche gastiert der FCS dann beim neuen Tabellenführer Servette FC in Genf. 

Bericht: Moritz Meister

Wir bitten zudem den Ausfall des Soundsystems, welches Aufgrund des Stromausfalls unter der Woche bis kurz vor Spielbeginn lahm gelegt war erneut zu entschuldigen. 


Unentschieden im 111. Derby

Telegramm

FC Schaffhausen
FC Winterthur
Saturday, 27.10.2018 | 17:30 Uhr
LIPO Park, Schaffhausen

Resultat: 2:2 (1:0)

Zuschauer: 1674

Torschützen

34' Luca Tranquilli 1:0
64' Taulant Seferi 1:1
82' Karim Gazetta 1:2
90' Andre Goncalves 2:2

Karten

45' Sead Hajrovic
68' Andre Goncalves
68' Taulant Seferi
72' Asllan Demhasaj

Hauptsponsoren