Baumgartner verlässt den FCS

Mittwoch, 17.05.2017 | 17:05 Uhr

Die Kaderplanung für die kommende Saison ist im vollen Gange. So ist nun bekannt geworden, dass Torwart Christian Baumgartner den FC Schaffhausen verlassen wird.

Nachdem bereits kommuniziert worden ist, dass Steven Lang zum Ligakonkurrenten Servette FC wechselt und Gjelbrim Taipi den FC Schaffhausen womöglich in Richtung Super League verlässt, sowie sich Hélios Sessolo ab der nächsten Spielzeit dem FCS anschliesst, sind weitere Gespräche im Gange.

Den Verein verlassen wird nun auch Christian Baumgartner. Das Schaffhauser Eigengewächs ist bislang meist in der zweiten Mannschaft zum Einsatz gekommen und wird nach fünf Jahren - mit einem einjährigen Unterbruch (2015/16 leihweise beim FC Dietikon) - beim Stadtclub neue Wege gehen. Unter dem ehemaligen Trainer Maurizio Jacobacci ist Baumgartner in der Saison 2014/15 zu zwei Challenge League-Einsätzen gekommen, jeweils auswärts beim FC Chiasso 1905 (2:1) und FC Wohlen (2:2). Der 22-jährige Torhüter wäre als dritter Goalie für die neue Saison vorgesehen, doch möchte Baumgartner sich neu orientieren und sich einem neuen Verein anschliessen.

Der FC Schaffhausen bedankt sich bei Christian Baumgartner herzlich für sein Engagement und wünscht ihm schon jetzt beruflich, wie auch privat alles Gute, beste Gesundheit und viel Erfolg.

Baumgartner verlässt den FCS

Hauptsponsoren